LOGO
LOGO

News article

8 months ago - 3/28/2018

Anwurfzeiten für das VELUX EHF FINAL4 und das Women’s EHF FINAL4 stehen fest

Die vier wichtigsten Spieltage der Saison 2017/18 im europäischen Vereinshandball haben exakt die gleichen Anwurfzeiten: Wie die EHF Marketing GmbH bekannt gab, beginnen die Champions-League-Partien beim Women’s EHF FINAL4 in Budapest und beim VELUX EHF FINAL4 in Köln samstags und sonntags jeweils um 15:15 Uhr und 18:00 Uhr Ortszeit.

Samstags stehen dann jeweils die Halbfinals auf dem Programm, sonntags werden zu den gleichen Zeiten das Spiel um Platz drei und das Finale angepfiffen. Welche jeweils vier Mannschaften in Budapest am 12./13. Mai und Köln am 26./27. Mai an den Start gehen, entscheidet sich in den Viertelfinals.

In der EHF Frauen-Champions-League trifft der FINAL4-Teilnehmer von 2014, FC Midtjylland, auf den letztjährigen Finalisten HC Vardar; Metz Handball bekommt es mit dem 2016er Champions-League-Sieger CSM Bukarest zu tun, Titelverteidiger Györi Audi ETO KC spielt gegen Buducnost – und ein FINAL4-Debütant wird in den Duellen FTC-Rail Cargo Hungaria gegen Rostov-Don ermittelt.

Nach vier erfolgreichen Events wird der Sieger des Women’s EHF FINAL4 zum fünften Mal in Folge in Budapest ermittelt.

In der VELUX EHF Champions League stehen bislang erst zwei Viertelfinal-Teilnehmer fest: Titelverteidiger HC Vardar und der letztjährige Finalgegner Paris Saint-Germain Handball. Die übrigen sechs Mannschaften werden an diesem Wochenende ermittelt.

Anwurfzeiten Women’s EHF FINAL4

Samstag,  12. Mai 2018
Halbfinale 1 – Anwurf 15:15 Uhr
Halbfinale 2 – Anwurf 18:00 Uhr

Sonntag, 13. Mai 2018
Spiel um Platz drei – Anwurf 15:15 Uhr
Finale Women’s EHF Champions League – Anwurf 18:00 Uhr

Anwurfzeiten VELUX EHF FINAL4

Samstag,  26. Mai 2018
Halbfinale 1 – Anwurf 15:15 Uhr
Halbfinale 2 – Anwurf at 18:00 Uhr

Sonntag,  27. Mai 2018
Spiel um Platz drei – Anwurf 15:15 Uhr
Finale VELUX EHF Champions League– Anwurf 18:00 Uhr

Autor: EHF / bp
English Deutsch Magyar